System-Gepflogenheiten


Navigation im Menü

Das System baut auf einem Hauptbildschirm auf, von dem alle Funktionen erreicht werden können, in den meisten Fällen ohne auf verschiedene Menüebenen zurückgreifen zu müssen. Die Menüs sind als Register ausgelegt, wobei der Benutzer den Oberbegriff der Objekte auswählt, auf die er zugreifen will: Kundenaufträge, Debitoren, Kreditoren, Einkauf, Bestandsführung, Produktion, Hauptbuch und Einstellungen. Die verfügbaren Optionen sind eingeteilt in Vorgänge, Auswertungen und Berichte sowie Datenpflege. Die bedeutsamen Funktionen werden jeweils darunter angezeigt. Es ist nur ein einfacher Klick auf den Text der jeweiligen Funktion erforderlich, um sie unverzüglich zu starten.

Zusätzlich zu diesem Hauptmenü zeigen alle Bildschirme Links zur Kundensuche, Materialsuche und Lieferantensuche. Diese Links führen den Benutzer direkt zu den Selektionsformularen, und sobald eine Auswahl vorgenommen wurde, werden die Optionen für einen bestimmten Kunden, ein bestimmtes Material oder einen bestimmten Lieferanten angezeigt und können direkt durch einen Link aus diesen Untermenüs angesprungen werden. In den meisten Fällen erfordert eine Auswertung oder ein Vorgang wenigstens eines dieser drei Merkmale und die Links auf diesen Suchergebnissen gestatten die meisten Funktionen mit minimaler Navigation aufzurufen.

Berichtswesen

Alle Bildschirme und Abfragen können direkt vom Browserfenster ausgedruckt werden. Das Format des Ausdruckes ist browserabhängig unterschiedlich. Die meisten Browser bieten eine gewisse Flexibilität an.

Viele Berichte erstellen Dateien im Adobe© Portable-Document-Format (.pdf). Der Vorzug der Verwendung von PDF-Dateien besteht darin, dass

Manche Benutzer haben Probleme beim Lesen der erstellten PDF-Dateien berichtet. Das häufigste Problem betrifft die Navigation. Manche Browser öffnen PDF-Dateien innerhalb des Browserfensters. Die Schwierigkeit dabei ist, dass die Links für die Systemnavigation dabei verschwinden und die Zurück-Taste des Browsers mit dynamisch generierten Seiten nicht so gut funktioniert. Die bevorzugte Lösung ist es, die erstellten PDF-Dokumente in einem separaten Fenster zu öffnen. Das erreichen Sie, wenn Sie den Adobe Reader separat starten und dann unter Grundeinstellungen -> Optionen die Option "PDF im Browser anzeigen" ausschalten. Das bewirkt dass die PDF-Dateien vom Adobe Reader in einem eigenen Fenster außerhalb des Webbrowsers geöffnet werden.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWikiGet webERP Accounting & Business Management at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads