Warum noch ein Buchhaltungsprogramm?


Die Wirtschaft ändert sich. Sie wird immer dynamischer und geografisch immer verstreuter. Traditionelle Kommunikationsmittel, namentlich das Fax, werden duch die Email ersetzt. Informationen müssen 24 Stunden täglich, 7 Tage in der Woche auf Mausklick über das Internet verfügbar sein. So funktioniert ein modernes Geschäftssystem, das sich an die neuen Bedingungen angepasst hat.
Das Internet, ein Gewächs aus TCP/IP-Netzwerk-Computern, die alle miteinander verbunden sind, bietet die zwingende Grundlage für solche Geschäftssysteme, denn es bietet: Eine Buchhaltungsanwendung, die einen Web-Browser als Benutzeroberfläche verwendet, macht es möglich, dass über Minimal-Netzwerke auf die lebendigen Unternehmensdaten 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche zugegriffen werden kann und über grafische Oberflächen auf jedem Computer unabhängig vom Betriebssystem und ebenso auf einem PDA mit einem Browser angezeigt werden kann. Viele Buchhaltungsprogramme besitzen heute schon Web-Funktionen, mit denen zum Beispiel Kunden ihre Aufträge direkt online eingeben können. Allerdings ist diese Funktion oftmals nachträglich als Behelf hinzugefügt und die Wirtschaftlichkeit des Mittels wird nicht erreicht, weil es nicht von anfang an entworfen wurde.
webERP ist vom Beginn an als Web-Anwendung entwickelt worden, mit der primären Zielsetzung der Wirschaftlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Es wurde mit den bestklassigen Programmierwerkzeugen geschrieben, die es erlauben, es auf den meisten Computern und Betriebssystemen zu verwenden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWikiGet webERP Accounting & Business Management at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads